YouTube: Die „Traffic Goldmine“

Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit, mich mit den YouTube Jungs Daniel und Stefan von Babba Media zu unterhalten,
um sie zum Thema YouTube auszuquetschen und mal Klartext zu hören von Leuten, die wissen, wovon sie reden.

Was soll ich sagen?
Was die beiden da erzählt haben ist einfach nur der Wahnsinn!

Wenn du also schon einmal mit dem Gedanken gespielt hast,
mit YouTube durchzustarten oder einen Weg suchst, um mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz zu generieren, dann bist du hier goldrichtig.

 

YouTube 2021 als beste Social Media Möglichkeit?

Social Media Plattformen schiessen heutzutage gefühlt wie Unkraut aus dem Boden.

Wieso soll also genau ein “alter Hase” wie YouTube die beste Möglichkeit sein, um mit Social Media durchzustarten?

Klare Antwort von Daniel:
„Die Social Media Plattform, die am meisten Sinn macht, ist die, die am meisten Besucher aufweist.
Und das ist nun mal YouTube.“

Das sind nicht einfach irgendwelche Schätzungen, sondern jeder kann das auf alexa.com ganz einfach nachschauen.

   YouTube belegt den 2. Platz der meistbesuchten Webseiten überhaupt, dicht hinter Google.

  Auf YouTube verweilt der Durchschnitt aller Besucher 17:28 Minuten täglich!

Auf YouTube sind also die meisten Menschen und sie verbringen auch noch am meisten Zeit auf der Plattform – verglichen mit allen anderen Social Media Plattformen.

Auch Stefan konnte sich bei dieser Frage nicht zurückhalten:

  „Wichtig ist auch das Verhalten der Nutzer einer Plattform.“
Es macht einen Unterschied, ob die Leute nur kurz mal eine Story von Dir auf Instagram sehen oder ob sie ein ganzes Video auf YouTube von Dir anschauen und so mit Dir kommunizieren können.

  „Auf YouTube muss kein Interesse mehr geweckt werden.“
Die Menschen, die Dein Video anschauen, haben Dich gefunden, weil sie einen Suchbegriff eingegeben haben und so dann auf Deinem Video gelandet sind.
Sie wollen Deinen Content sehen…genau jetzt!

  „YouTube ist auch in erster Linie keine Spass-Plattform.“
Ein Grossteil der User geht auf YouTube, um etwas Neues zu lernen oder sich in einem Bereich weiterzubilden.
Dieser Aspekt ist für Unternehmer, Trainer, Berater und Coaches sehr interessant. 


Warum sollten Unternehmer, Trainer, Berater und Coaches auf YouTube unterwegs sein?

Diese Frage ist simpel wie logisch zu beantworten:

Deine Produkte/Dienstleistungen, Deine Expertise und Problemlösungen sind gefragt, werden gesucht…und auf YouTube gefunden!

Stefan hat aber noch auf einen anderen wichtigen Aspekt hingewiesen:

  YouTube gibt Dir einen Expertenstatus!

Er hat das wunderbar mit einer Fernsehsendung verglichen.
Du hast automatisch einen Expertenstatus oder einen “Berühmtheitsstatus”, wenn du im Fernsehen (auf YouTube) regelmässig auf Sendung gehst (Videos hochlädst).

Wenn du also z.B. unterhalb eines Videos einen Link zu einem Strategiegespräch
mit Dir verweist und die Leute darüber buchen, macht es das für den Interessenten viel grösser,
weil du ja “der aus dem Fernsehen” bist.
Das macht auch das Verkaufen um einiges einfacher und effizienter.

   YouTube ist Deine Visitenkarte, die einen grossen Teil der Überzeugungsarbeit für Dich leistet.

Möglicherweise stellst Du Dir gerade folgende Frage:


Braucht es mich auch noch auf YouTube?

Viele Menschen glauben, dass YouTube und das Internet allgemein schon so voll ist,
dass es keinen Platz für sie mehr hat.
Das ist laut Stefan und Daniel auch kompletter Blödsinn.

Der Gedanke ist natürlich nachvollziehbar,
aber die Realität sieht so aus, dass es definitiv Platz für Dich hat.
Es ist egal, wie viele Menschen in Deiner Nische genau das schon machen, was Du auch machen willst.

Du bist einzigartig und Dein Publikum wartet darauf, genau diese Einzigartigkeit in Deinen Videos zu sehen!


Die ersten 1000 Abos, aber wie?

Natürlich habe ich Daniel und Stefan auch gefragt, wie ein Anfänger denn so schnell wie möglich zu den ersten 1000 Abos kommt.

Die Antwort ist verblüffend einfach: Content ist King.

Wenn Du guten Content machst, Deine Zuschauer im Herzen berührst und Antworten/Lösungen auf ihre Fragen/Probleme gibst, dann kommen nach und nach auch die Abos.

In ihrer Laufbahn haben Daniel und Stefan
schon Leute gesehen, die mit 10 Videos über 100.000 Abonnenten erreicht haben.
Der Grund für dieses schnelle Wachstum war nichts anderes als der gute Content.

Stefan hat hier auch noch auf etwas sehr Wichtiges hingewiesen:

Es geht nicht darum, so schnell wie möglich die ersten 1000 Abonnenten zu erreichen.
Es geht darum, langfristig dabei zu sein und guten Content zu machen.

Wenn Du ständig auf die Abo-Zahl schaust, stresst und bremst das nur.

Und was fast noch wichtiger ist:
Vergleiche Dich nicht mit den grossen YouTubern Deiner Nische. Am besten vergleichst Du Dich gar nicht sondern machst einfach Dein Ding

“YouTube braucht dich”, wie Daniel und Stefan immer sagen.


Reden wir über Geld auf YouTube!

Wie verdiene ich mit YouTube Geld und steigere als Unternehmer, Coach, Berater und Trainer meine Umsätze?
Denn das ist schlussendlich fast das Interessanteste für viele, oder?

“Ganz einfach: Reichweite (organisch oder über Ads) + Expertenstatus = Geld”, sagt Daniel ganz gelassen.

 

Das Gespräch mit dem beiden Jungs von Babba Media war unglaublich spannend und sympathisch.
Beide „brennen“ für das Thema YouTube und genau darum geht es doch im Business, oder?
Es braucht Menschen, die lieben, was sie tun – und genau solche Menschen sind Daniel und Stefan.

Sie selbst sind keine “Techies”, sondern haben sich YouTube selbst beigebracht
Seit 2013 sind sie nun auf YouTube unterwegs und haben schon zahlreiche Grössen im Online-Marketing gecoacht und auf ihrem Weg auf YouTube unterstützt.

Von genau diesem Wissen kannst Du jetzt auch profitieren, denn Daniel und Stefan haben ein Online-Training entwickelt, das Dir Deine Reise auf YouTube richtig einfach macht.

Hier kommst Du zum kostenlosen Online-Training: “YouTube Traffic Goldmine”!

Nach diesem Training wirst Du mehr aus Deiner Online Performance rausholen und mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsätze generieren.

Ich wünsche Dir Erfolg bei allem, was Du tust!

Bernd Steglich

Tipps zu Webinaren, Veranstaltungen, Online-Kongressen usw. findest Du HIER  ?

 

Veröffentlicht in Kundengewinnung, Software, Umsatz.