Die „Mutter“ aller sozialen Netzwerke

Warum solltest Du in Facebook-Marketing "investieren"?

Montagmorgen, 7 Uhr, ein neuer Tag beginnt!
Für viele führt der erste Griff des Tages direkt zum Smartphone. Einmal kurz den Wecker ausschalten, das Wetter checken und schon das nächste Tippen öffnet in den meisten Fällen die Facebook-(Web-)App.

Mit 2,19 Milliarden monatlich aktiven Nutzern (davon nutzen 1,4 Milliarden Menschen die Plattform täglich) kann man das Netzwerk guten Gewissens als “allgegenwärtig” bezeichnen.
Auch in Deutschland ist Facebook längst ein Social Media-Gigant: 31 Millionen aktive Nutzer können hier verzeichnet werden.

Seit 2004 existent hat es diese Plattform geschafft, den Alltag fast jedes Menschen zu beeinflussen.

Kein anderes Netzwerk "weiß" so viel über seine Mitglieder.
Ob Geschlecht, Alter, Wohnsitz, Haustiere, Hobbies, politische Einstellung – mit Facebook-Microtargeting gewinnen Sie an Reichweite, Fans, Followern, Kunden und Leads.

Neben der Möglichkeit, Deine Produkte/Dienstleistungen zielgerichtet Deiner Zielgruppe zu präsentieren,
ist Facebook der perfekte Ort, Leads und Newsletter-Abonnenten zu generieren.
Kein anderes Netzwerk ist ähnlich gut in allen Altersgruppen vertreten – auch bei den kaufkräftigen Nutzern ab 45+.


1. Facebook-Anzeigen

Mit Facebook Ad als integrierter Bestandteil von FB habst Du eine
hochwirksame Möglichkeit, auf Deine Zielgruppe abgestimmte Werbung zu schalten und so die eigenen Produkte, Dienstleistungen und Angebote einer
breiteren Masse bekannt zu machen.

  • Facebook Ads steigern Deine Reichweite und erschließen Dir neue Kundengruppen.
  • Microtargeting erlaubt Dir, Zielgruppen direkt anzusprechen.
  • Facebook-Anzeigen steigern Umsätze und Abonnentenzahlen.
  • Du kannst die Werbekosten selbst bestimmen.
  • Dein Return of Investment (ROI) ist sofort ablesbar.
  • Mit A/B-Testings kannst du Anzeigen(-Kampagnen) von Ad zu Ad verbessern.


2.
Facebook Lead Ads

Facebook Lead Ads sind ein spezielles Anzeigenformat von Facebook zum schnellen Einsammeln von Leads, also von Kontakten. Sie eignen sich hervorragend für Anmeldungen zu Deinem Newsletter.
Wollen Facebook-User Deinen Newsletter abonnieren, werden sie mit den Lead Ads auf ein Anmeldeformular direkt in Facebook geleitet.
Sind die Lead Ads mit Deiner E-Mail Marketing-Software – zum Beispiel Quentn – verbunden, wachsen Deine Verteilerlisten automatisch.


3.
Facebook Fan Page

Es ist immer sinnvoll, auf dem weltweit größten Social-Media-Portal auch eine Fan Page oder – schlichter formuliert – eine Unternehmensseite zu führen. Deine Marke, Deine Produkte, Deine Dienstleistungen und Dein Newsletter gewinnen enorm an Reichweite.


4. Facebook Post

Postings in geeigneten Gruppen können als perfekter Content-Teaser auch für ein Newsletter-Abo genutzt werden.

Achtung: Die meisten posten entweder nichtssagendes Zeugs oder machen platte Werbung - beides funktioniert nicht!
Kontakte wollen Mehrwerte und Nutzen...und Facebook "liebt" das!

Abschließend noch ein "erhobener Zeigefinger":
Setze nicht alle Karten auf FB-Marketing!

Wie jedes private Unternehmen hat auch Facebook (übrigens auch Google) Hausrecht und damit 100% Entscheidungsfreiheit in der Regelauslegung.
Facebook kann jederzeit per Knopfdruck Ihre Aktivitäten einschränken oder ganz unterbinden.
Der "berühmte" und sich ständig ändernde Facebook-Algorithmus (den außer Mark Zuckerberg wahrscheinlich niemand so wirklich kennt) führt nicht zur Transparenz in den "Spielregeln".


Gehe jetzt die Abkürzung!

Robert Hecht, ausgewiesener FB-Experte, weiht Dich in die Geheimnisse
erfolgreichen Facebook-Marketings ein führt Dich Schritt-für-Schritt zum Nachmachen
mit seinem Praxis- und Insiderwissen zum Erfolg.

Sein Online-Kurs ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene und jede Branche geeignet.

 

  Hier bekommst Du einige konkrete Tipps zur Kundengewinnung/Leadgenerierung auf XING, Linkedin, Twitter, Youtube, Instagram, Pinterest und TikTok.

   Hier geht´s zum kostenfreien Online-Training: "Social Media Marketing"

   Tipps zu Webinaren, Veranstaltungen, Online-Kongressen usw. findest Du HIER