Quiz

Quiz-Marketing...mehr Leads, Umsatz, Zeit

"Das Geld liegt in der Liste."

Möglicherweise wird Dir dieser Spruch schon mal untergekommen sein.
Tatsache war, ist und bleibt:
E-Mail Marketing ist eine der "schärfsten Waffen" für Umsatz und Verkäufe!

Daher gehört die Leadgenerierung zum obersten Ziel erfolgreichen digitalen Marketings.

Dieser Beitrag zeigt Dir, wie Du mit einer kreativen und modernen Strategie hocheffektiv und "unaufdringlich" Leads generieren kannst.


1. Leads, Leads, Leads...

Klassisch funktioniert die Leadgenerierung, also das "Einsammeln" von E-Mail Adressen über Webseiten, Webformulare oder Blogartikel.
Auch mit Beiträgen und Posts in den sozialen Netzwerken können Leads gewonnen werden.

Sobald die E-Mail-Adresse erhoben wurde, können
automatisierte Marketing-Kampagnen starten, die Interessenten zu Kunden konvertieren.

Zu den allseits bekannten und erfolgreichen Leadgewinnungs-Methoden gehören vor allem:

  • Webinare, Online-Kongresse, Seminare
  • Freebies, wie z.B. kostenlose E-Books, Checklisten, Whitepaper usw.
  • kostenfreie Erstberatungen und-gespräche

Aber wir alle kennen den Spruch: "Gehst du nicht mit der Zeit, dann gehst du mit der Zeit."

Fakt ist:
Die Interessenten und potentiellen Kunden für Deine Produkte/Dienstleistungen werden immer anspruchsvoller in Ihrer Erwartungshaltung.
Das widerspiegelt sich auch im "Tauschverhalten": Freebie, Info. usw. gegen Mail-Adesse.

Vor allem die sozialen Medien zeigen (und fördern es auch), wodurch potentielle Kunden begeistert und erreicht werden können:

   hochwertiger Content

   Interaktion

   Spaß

Damit baust Du Vertrauen auf, zeigst Dich als Experte in Deinem Business und senkst die Hemmschwelle für die Herausgabe der E-Mail Adresse.


2. Kreative Leadgenerierung mit Quizzen, Umfragen ...

Zu den neuesten Trends im Online-Marketing gehört die Verwendung eines Quiz, eines Gewinnspiels oder einer Umfrage als Instrument zur Leadgenerierung.

 

Nachweisbar erhöhen Quizze, Umfragen, Test, Gewinnspiele etc. die Klickraten und Suchmaschinen-Rankings!

Von Anfang an wird dabei eine Interaktion mit dem potenziellen Kunden hergestellt.

Du glaubst nicht, wie stark der Spiel- und der Wettbewerbstrieb ist.
Sie können gar nicht anders als mitzumachen!

Die Einsatzmöglichkeiten von "Quiz-Marketing" sind nahezu unbegrenz, unabhängig davon:

  • ob Du im B2B oder B2C tätig bist
  • in welcher Branche Du arbeitest
  • welche berufliche Stellung (Unternehmer, Selbständiger, leitender Angestellter, Freiberufler etc.) Du hast.

Doch grau ist alle Theorie.

Hier kannst Du Dir mal zwei voll funktionierende Demo-Versionen anschauen, einmal aus dem Bereich Coaching, Beratung, Training und zum anderen zum Thema Gewinnspiele.

DEMO           DEMO

Bezüglich Thema, Gestaltung, Inhalt, Geschenk/Freebie und, und, und sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Folgende Grafik veranschaulicht noch einmal den Ablauf der Leadgenerierung und Präsentation Deines Angebots oder Deiner Dienstleistung.

Hier noch beispielhaft weitere Anwendungsgebiete und Lösungsmöglichkeiten:

  • hochwertige Leads generieren durch Gewinnspiele mit Mehrwert oder kostenlosen Produkten am Ende.
  • einfach und schnell hochwertige Online Tests & Prüfungen erstellen
  • passende Angebote & Dienstleistungen, basierend auf den Kunden-Gegebenheiten, automatisiert ausarbeiten.
  • mehr Leads durch Quiz-Marketing am Start Deines Funnels, als Tripwire- oder als Dialogprodukt.
  • Vorqualifizierung von Interessenten und potentiellen Kunden
  • und, und, und...

 

3. Vorteile von Quiz-Marketing

Mit dieser modernen Marketing-Methode bis Du quasi "am Puls der Zeit", triffst den Nerv und die Bedürfnisse Deiner potentiellen Kunden.
Kreativ und charmant gewinnst Du neue Leads als Grundlage für Deinen Verkaufserfolg.

Alles Nachfolgende erfüllst Du mit Quiz-Marketing:

   Interessenten und potentielle Kunden wollen Interaktion und Austausch, keine lapidaren Statements.

   Leadgenerierung mit Spaß und angepasst an die Bedürfnisse und Erwartungshaltungen der Menschen

   Vermittlung von wertvollem Content

   individuelle Ansprache der potentiellen Kunden

   Gewinnung wertvoller Informationen und Vorqualifizierung potentieller Kunden

   Automatiserung und Zeitersparnis durch Anbindung an E-Mail Software

   vielseitige Einsatzmöglichkeiten auf der Unternehmens-Webseite, Blogartikeln, Beiträge in den sozialen Medien etc.

   für nahezu jede Branche und jedes Business nutzbar

Mit Quiz-Marketing sind Deiner Kreativität und Deinen Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt!

Sicherlich wirst Du jetzt sagen: "Tolle Sache! Aber wie kann ich das für mich nutzen?"

Ganz einfach:
Mit Quizchecks, die erste Online Quiz Software, mit der man personalisierte Umfragen, Selbsttests, Analysen, Gewinnspiele, Bewerbungen, Prüfungen… und vieles mehr erstellen kann.

Quizchecks ist einfach zu bedienen, interaktiv und hat das gewisse Quentchen Mehr für den Nutzer.

Und das Beste:
Du kannst das Tool 14 Tage kostenfrei ausgiebig testen.


Ich hoffe, dieser Beitrag hat Dir einige Anregungen und Impulse gegeben.

Ich wünsche Dir Erfolg bei allem, was Du tust!

Bernd Steglich

Underdogs

Die "underdogs" im Social Media Marketing


Tik Tok
und Pinterest sind Dir als Social Media Plattformen sicher nicht unbekannt.

Aber hast Du auch mal geprüft, ob beide Kanäle für Deinen Marketing-Mix geeignet sind?

Oftmals sind es ja "die kleinen Dinge", die große Wirkung erzielen.

Mit diesem Beitrag möchte ich Dir ein paar Überlegungen an die Hand geben.


Tik Tok - Nichts für mich! ... Oder doch?

Tik Tok ist eine reine Video-App-Plattform und wächst rasant.
Mittlerweile zählt das Netzwerk rund 1,5 Mrd. Nutzer weltweit, in Deutschland gut 5,5 Mio. Nutzer.

Unter Marketing-Gesichtspunkten sind zwei Fakten hochinteressant:

  • Die Verweildauer der Nutzer beträgt rund 52 Min. täglich.
  • Der Großteil der User ist weit unter 30 Jahre alt!

Entscheidend für den Erfolg einer Marketing-Maßnahme auf TikTok ist vor allem, sich mit der Plattform an sich und der Zielgruppe zu beschäftigen, um so seinen Content auf deren Interessen und Bedürfnisse zuzuschneiden.

Grundsätzlich gilt: "Der frühe Vogel fängt den Wurm."

Verglichen mit anderen marktführenden Social Media Plattformen sind Kampagnen, das Schalten von Werbeinhalten auf der Landingpage oder direkte Kooperationen mit TikTok zudem noch relativ preisgünstig.

Möchte man bei der jungen Zielgruppe präsent sein, führt derzeit für kaum ein Unternehmen der Weg an TikTok vorbei.

Mein Tipp:
"Tik Toke" nicht wild drauf los, sondern prüfe vorab, ob und wie Du diese Plattform in Dein Marketing-Konzept ingegrieren kannst.

Dazu empfehle ich Dir das kostenlose eBook von Marketing Experte Robert Hecht.

In diesem Spezial-Report erfährst Du ganz konkret und praktisch, wie Du mit Tik Tok potenzielle Kunden erreichst und für Deine Angebote wirbst, um Umsatz und Gewinn zu steigern.

 

Pinterest - Mehr als nur ein "Bilderbuch"

Pinterest sieht sich als Inspirations-Netzwerk, als „Maschine für visuelle Entdecker“, und hat weltweit über 300 Millionen aktive Nutzer im Monat.

In Deutschland verzeichnet die Plattform ca. 7 Millionen Nutzer, die monatlich etwa 4 Millionen Pins speichern.

63 % aller aktiven Nutzer entdecken Produkte und Marken auf Pinterest.
73 % aller Pins stammen von Unternehmen.
Pinterest ist die Shopping-Plattform und echter Traffic-Lieferant unter den sozialen Netzwerken!

Laut Hootsuite – Stand Februar 2019 – treffen Sie auf Pinterest vorwiegend:

  • Millennials – die Jahrgänge 1981 bis 1998
  • 34 % der Nutzer besitzen eine höhere Ausbildung – 10 % mehr als Online-User allgemein
  • 35 % verfügen über ein hohes Einkommen
  • dominanter Frauenanteil, wobei der Männeranteil stark wächst


3 Tipps zur Kundengewinnung und neuer Newsletter-Abonnenten

   Richtige Pins anlegen - Qualität ist Pflicht!

  • Pinterest ist eine Inspirationsquelle für Deine Zielgruppe/Follower.
    Sei offen für Pins, die zwar auf den ersten Blick nicht eindeutig mit Deinem Produkt in Verbindung gebracht werden, aber dennoch die Philosophie Deiner Marke vermitteln. Erzähle mit Deinen Beiträgen eine interessante Geschichte
  • Um viele Klicks und Repins zu erhalten, ist es wichtig, ein ästhetisch ansprechendes Profil und entsprechende Pins und Pinnwände zu kreieren!
  • Spicke Deine Bilder mit Hashtags und Deine Pinnwände mit Keywords.

   Pflege der Inhalte

Auf Pinterest hast Du die Möglichkeit, eine perfekte Mischung aus unaufdringlicher Werbung für Deine Produkte und dem berühmten Zündfunken für die Inspiration Deiner Zielgruppe zu bieten.

Um das zu erreichen, ist die kontinuierliche Pflege Deines Content das A und O.
Investiere die Zeit und veröffentliche täglich abwechslungsreiche Bilder, anstatt nur einmal im Monat 30 Fotos auf einmal zu veröffentlichen.

  Baue "Wegweiser" zu Deinem Angebot/Produkt

  • Hinterlege Deine Pins mit einem Link zu Deiner Webseite/Blog.
    Im Gegensatz zu Instagram ist dieser Link direkt anklickbar.
  • Richte bei Aktionen, Angeboten etc. eine spezielle Landingpage ein und verlinke diese mit Deinen entsprechenden Pin. Platziere ein Anmeldeformular für Deinen Newsletter.
  • Integriere den Pinterest-Button auf DeinenWebseiten-/Blogbildern, um Deine Reichweite sowie DeinSuchmaschinen-Ranking zu erhöhen.

Tatsache ist:
Pinterest gilt als Marketing-Geheimwaffe, wo noch kaum Konkurrenz herrscht.

Falls sich Deine Zielgruppe in hohem Maße auf Pinterest "tummelt", ist diese Plattform in jedem Fall eine Alternative.

In einem kostenfreien Online-Workshop weiht Dich Marketing Experte Jakob Hager in die Geheimnisse dieser Plattform ein inkl. konkreter Fallstudien.

Ich freue mich, wenn ich Dir einige Anregungen für Dein Marketing-Mix geben konnte.

Erfolg bei allem, was Du tust!

Bernd

   Hier bekommst Du einige konkrete Tipps zur Kundengewinnung/Leadgenerierung auf Facebook, XING, Linkedin, Twitter, Youtube und Instagram.

   Hier geht´s zum kostenfreien Online-Training: "Social Media Marketing"

   Tipps zu Webinaren, Veranstaltungen, Online-Kongressen usw. findest Du HIER

Kundengewinnung & Umsatz mit den Global Playern

Neukunden und Umsatz mit den
Global Playern

 

Amazon bestimmt die Märkte.
Nicht ohne Grund gehört Jeff Bozos zu den reichsten Männern der Welt.
Amazon ist die stärkste Plattform, die es aktuell im Netz gibt.

Amazon rankt sogar vor Google und Facebook,
denn keine dieser Giganten greift auf ca. 44 Millionen Premium Kunden zu (Amazon Prime Kunden).

Nachfolgend zeige ich Dir 21 Fakten, warum Du ein Amazon Kindle brauchst für ein hochprofitables Online-Marketing.

  Kostenfreie Werbung bei Google Adwords

Wenn du bei Amazon platziert bist und z.B. einen Bestseller Status erreicht hast, macht Amazon automatisch Werbung bei Google Adwords. Amazon will selbst auch weiter wachsen und schaltet deshalb Werbung. In diesen Werbungen werden Bücher gezeigt, die gut gerankt sind. Und genau das schaffst du mit unserer Kindle-Strategie! Zudem ist die Werbung kostenfrei, denn Amazon verdient das Geld mit den Kindle und den Upsell. 


 
E-Mail Marketing von Amazon an den gesamten Verteiler

Vielleicht hast Du es auch schon erlebt:

Wenn Du Dir auf Amazon ein Produkt anschaust und es dann
aber NICHT kaufst, bekommst Du ein paar Stunden oder Tage später eine E-Mail, die Dich daran erinnert, dass Du dieses Produkt jetzt doch kaufen könntest.
Das passiert also auch bei Interessenten,
die sich Dein Buch angeschaut haben und es aber noch nicht gekauft haben.

Amazon macht automatisch E-Mail Marketing für Dich und Deine Produkte/Dienstleistungen!


  Retargeting wenn jemand auf der Website ist und nicht kauft

Diese Situation kennst Du bestimmt:
Sie schaust Dir auf Amazon ein Produkt an und plötzlich siehst Du im ganzen Internet Werbung davon.

Amazon macht im ganzen Internet Werbung für Dich...kostenlos!


  Platzierung in der Google Suche und weiteren Netzwerken (Bing, Yahoo...)

Amazon ist die mächtigste Seite im ganzen Internet.

Deshalb ist sie natürlich auch auf Google sehr gut vertreten.
Wenn Du also ein Amazon Kindle veröffentlichst und Leute auf Google nach Themen suchen, die mit Deinem E-Book verbunden werden, finden sie Dich nicht nur auf Amazon selbst, sondern auch über Google,
aber auch in anderen Suchmaschinen wie Yahoo, Bing etc.


  Kauf-optimierter Amazon-Marktplatz

Amazon macht alles dafür, dass die Leute kaufen.

Sie sind also absolute Profis auf diesem Gebiet und wissen, welche Strategie nötig ist, damit Leute kaufen.
Da steckt eine Menge Psychologie und Wissen dahinter.
All das musst Du nicht jahrelang zuerst selbst lernen,
sondern nutzt einfach automatisch den vorgefertigten Marktplatz von Amazon.


  Amazon-Suchfunktion

Amazon hat auf der Webseite eine eigene, spezialisierte Suchmaschine, die nochmals Keyword optimiert ist.

Die Leute finden Dein E-Book über die Amazon Suchfunktion über Deine Keywords.
Das beste an Amazon ist einfach, dass die Leute, die auf Amazon sind auch da sind, um was zu kaufen.
Sie wissen schon beim Besuch der Seite, dass sie hier jetzt etwas kaufen wollen.
Das macht die Seite für uns so mächtig.


  Vertrauen durch echte Bewertungen

Auf Amazon gibt es nur noch echte Bewertungen.

Diese Rezensionen helfen den Interessenten nochmals mehr Vertrauen zu einem Produkt zu gewinnen, wenn sie lesen, was andere über dieses Produkt sagen.

Rezensionen dürfen auf Amazon nicht unterschätzt werden.


  Beziehungsaufbau

Viele E-Books werden im Internet zwar verkauft, schlussendlich dann aber nicht fertig gelesen.

Bei Amazon lesen über 80% der Käufer das Kindle auch wirklich bis zum Schluss durch.

Das ist für dich wichtig, um eine Beziehung zum Kunden aufzubauen und ihn für weitere Produkte und Aktionen zu begeistern.


  Keine eigene Webseite notwendig

Amazon hat die gesamte Arbeit schon getan.

Du brauchst also nicht auch noch eine eigene Webseite aufbauen, um da Dein Kindle zu präsentieren.
Einfach auf Amazon hochladen und fertig.


  Kaufkräftige Besucher

Die Faktoren “Vertrauen” und “Beziehungsaufbau” vereint ergibt kaufkräftige Besucher! 


  Amazon übernimmt die Werbung

Amazon bezahlt deine Werbekosten.

Normalerweise musst Du selbst in allen möglichen Netzwerken bezahlte Werbung schalten.
Das ist mit der Amazon Kindle Strategie nicht nötig, weil das Amazon schon für Dich übernimmt.


  Außergewöhnlich starke Backlinks

Wenn Du bei Amazon einen Backlink bekommst,
dann ist dieser Backlink auch unglaublich stark und bringt Dich selbstverständlich im SEO Ranking weiter.


  500K Partnerprogramm

Das Partner-/Affiliateprogramm von Amazon ist unglaublich stark.

Über 500’000 Partner sind da tätig und bewerben die Produkte.
Amazon benachrichtigt diese Partner, wenn ein neues Bestseller Kindle auf der Plattform ist!

Nochmals mehr unbezahlte Werbung.

  DSGVO Konform

Im Mai 2018 trat die DSGVO in Kraft.

Es ist oft immer noch die Frage, was denn jetzt alles in der Datenschutzerklärung stehen muss, damit man nicht abgemahnt wird.
Um dieses Thema musst Du dir keinen Kopf machen, wenn du Dein E-Book ganz einfach über Amazon verkaufst.

Amazon weiss ganz genau wie das mit dem Impressum und der Datenschutzerklärung läuft.


  Proof und Vertrauen durch Amazon

Die Beziehung von Amazon zu den Interessenten und Käufern ist schon stark,
bevor Du dein Kindle überhaupt geschrieben hast.

Du kommst also mit Deinem neuen Produkt direkt in ein Feld des Vertrauens.
Eigentlich könnte man sagen, dass Du Dein Kindle in ein gemachtes Bett legst.


  Eigene E-Mail Liste mit Amazon aufbauen

In Deinem Amazon Kindle kannst du Call to Actions (CTA) einfügen.

Das heisst, dass Du die Leute am Ende des Buches (und behalte im Kopf, dass über 80% der Käufer da auch ankommen) auf Deine Social Media Kanäle oder Deine E-Mail Liste aufmerksam machen kannst.

Ein hoher Prozentsatz der Leser Deines Kindles sind bereit, Dir ihre E-Mail Adresse zu geben!


  Niedrige Werbekosten bei PPC (Pay-per-click)

Die Werbekosten für PPC Werbung,
die Du auf Sozialen Medien vielleicht noch dazu schaltest, fallen wesentlich niedriger aus,
wenn Du ein Amazon Produkt bewirbst.

Das liegt daran, dass Amazon einfach sehr bekannt und vor allem beliebt ist auf allen Plattformen.


  Über 240 Millionen Kunden weltweit

Die Datenbank von Amazon ist gigantisch. Bisher sind es über 240 Millionen Kunden weltweit, die über Amazon kaufen.

Die Liste wächst weiter!


  Sofortstart möglich ohne weitere Software

Um ein Amazon Kindle zu schreiben und auf Amazon zu veröffentlichen, brauchst Du Dir nicht zuerst noch eine riesige Ausrüstung aus Software und was es so online gibt, anlegen.

Du kannst sofort starten mit dem was Du hast.


  Direkter Verdienst durch Tantiemen und Empfehlungen

Bei jedem Verkauf deines Kindles bekommst du den Verdienst DIREKT.


  Amazon Kindle Strategie umsetzbar in einem Wochenende

Das hier ist keine Strategie, bei der Du zuerst jahrelang alles lernen musst, bis Du Erfolge siehst.

Diese Strategie lässt sich innerhalb von einem Wochenende umsetzen!

 

Das waren sie.

Die 22 extrem mächtigen Fakten, die für ein Amazon Kindle sprechen.

22 Fakten, die dein Internet Marketing einfach unschlagbar machen.

Wie die Amazon Kindle Strategie genau funktioniert und welche Schritte Du als nächstes gehen kannst, erfährst Du in einem kostenfreien Online-Training.

Du lernst u.a., wie Du:

  • Du Dein Thema findest.
  • Dein Amazon Kindle schreibst.
  • es schlussendlich auf Amazon bringst.
  • den Bestseller Status erreichst.
  • über dein Kindle Neukunden gewinnst, Provisionen verdienst und deinen Umssatz steigerst. 

Ich hoffe, mein Beitrag konnte Dir Anregungen und Impulse für Dein Business geben.

 

Ich wünsche Dir Erfolg bei allem, was Du tust!

Bernd Steglich

  Tipps zu Webinaren, Veranstaltungen, Online-Kongressen usw. findest Du HIER

Investierst Du in Wissen?

Investierst Du in Wissen?

Sicherlich wirst Du jetzt denken:

"Was soll diese blöde Frage?
Natürlich halte ich mich über aktuelle Trends und Entwicklungen in meinem Job und Business auf dem Laufenden."

"Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen."
Wie recht doch Benjamin Franklin hat.

Mit diesem Beitrag möchte ich Dir einige Überlegungen und Anregungen zum Thema Wissensaneignung an die Hand geben.


1. "Viele Wege führen nach Rom."

Diese altbekannte Weisheit trifft natürlich auch auf die Möglichkeiten, sich Wissen anzueignen, zu.
Doch um nicht Gefahr zu laufen, einen mühseligen Umweg zu nehmen oder gar in einer Sackgasse zu landen macht es Sinn, sich folgende Fragen zu stellen:

   Was bringt mir das neue Wissen?

   Wieviel Zeit kann/möchte ich investieren?

   Wo finde ich das relevante Wissen/Wissens-Quellen?

   Bin ich bereit, Geld für neues Wissen zu investieren?

Schauen wir uns die Fragen mal ein wenig detallierter an.


2. Was bringt mir das neue Wissen?

Ja, es gibt sie wirklich: die "Webinar-Touristen" und "Bildungs-Hopper", und in nicht geringer Anzahl.

Menschen, die alles mitnehmen wollen, was von der Thematik her gesehen Berührungspunkte zum eigenen Business hat.

Aber mal ganz ehrlich:
Wer z.B. "Neueinsteiger" ist oder Defizite im Social Media Marketing hat, muss sich genau zu diesem Thema das erforderliche Wissen aneignen, z.B.:

  • die "Basics"
  • die Auswahl der für das Business geeigneten Plattformen
  • Auf- und Ausbau des Netzwerkes
  • ...

Sich gleichzeitig oder parallel z.B. mit Bezahlwerbung über Facebook- oder Google-Ads zu beschäftigen ist eher kontraproduktiv, denn:

  • Die Aufnahmefähigkeit des menschlichen Gehirns ist begrenzt.
  • Halb- oder Viertelwissen bringt auch nur halben oder Viertelerfolg.
  • Nur angewandtes Wissen ist Macht.

Hand auf´s Herz:
Gehörst Du zu den "Wissens-Sammlern"?

Die, die immer das nächste funkelnde Wissens-Kurslein kaufen...
... das mega-HACK Super-Duper-Trick Coaching...

Nur um dann wieder nichts umzusetzen?


3.
Wieviel Zeit kann/möchte ich investieren?

Bekanntlich haben wir alle 24 Stunden täglich zur Verfügung, mehr nicht.
Jeder kann diese Zeit nach Gusto nutzen.

Sicherlich kennst Du auch Menschen, die nach mehr Stunden "schreien", weil sie ihre Arbeit nicht schaffen.
Für mich unverständlich, denn wir alle wissen doch: "Weniger ist mehr."
Wir streben doch danach, bei weniger Arbeitszeit mehr Erfolg im Business und mehr Zeit für andere Dinge im Leben zu haben.

Wir alle wissen es und doch geht es manchmal im "Alltagstrubel" unter:
Zeit, die wir für Wissensaneignung und Weiterbildung investieren, fehlt uns im Alltagsgeschäft.

Und auch hier:
Das angeeignete Wissen muss umgesetzt werden, ansonsten ist "alles für die Katz´".


4. Wo finde ich das relevante Wissen/Wissens-Quellen?

Jeder von uns spürt es täglich:
Wir leben in einer Informations-Gesellschaft.

Wenn wir es zulassen, werden wir quasi von einer Informationsflut überrollt.

Die große Kunst besteht darin, aus der Menge an Informationen diejenigen schnell und effektiv herauszufiltern, um das eigene Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten.

Wesentliche Wissens-/Informationsquellen sind:

   Fachbücher und -zeitschriften

   Online-Kurse

   Internet

   Social Media Plattformen, spezielle Online Plattformen

   Webinar, Zoom-Meeting, Online-Training

   Kongresse, Seminare (online, offline)

4.1. Fachbücher und-zeitschriften

Wer glaubt, im digitalen Zeitalter haben diese Informationsquellen ausgedient, dem sage ich: Weit gefehlt!

Vor allem das gedruckte Fachbuch erfährt eine neue Renaissance.

Natürlich ist das Geschmacksache.
Ich persönlich nutze sehr gern Bücher im Gegensatz zu E-Books oder "PdF"-Büchern.
Habe ich doch hier die Möglichkeit, im Buch "herumzukritzeln", kann Anmerkungen und eigene Gedanken hinzufügen.

Und nicht zu vergessen:
Gerade bei Neuerscheinungen oder -auflagen kann man Bücher oft zum Schnäppchenpreis (lediglich Versandkosten) bekommen.

4.2. Online-Kurse

Online-Kurse haben Hochkonjunktur und das nicht ohne Grund:

  • Man kann Zeitpunkt und "Lerndauer" selbst bestimmen
  • Wissen ist kompakt und ausführlich aufbereitet
  • Man ist ortsunabhängig, da i.d.R. auch auf Laptop und Smartphone verfügbar.

Ich selbst bekomme in der Woche gefühlt ca. 5 bis 10 Informationen und Angebote zu Online-Kursen.
Aber wie so meist im Leben so auch hier:

Die Qualität macht den Unterschied!

Daher:

   Minikurse zum "0-Tarif" bringen Dich nicht weiter.
Oft dienen diese nur dazu, im "Nachgang" einen Komplettkurs zu verkaufen.

   Informiere Dich über die Expertise des Kursanbieters.
Neben dem "Googeln" sind Webinare etc. des Experten eine eine hervorragende Möglichkeit.

   Service
Gute Online-Kurse bieten nicht nur Hilfe bei technischen Problemen.
Sie gewähren auch Interaktion bei inhaltlichen Fragestellungen und kostenfreie oder vergünstigte Updates bei Neuentwicklungen.

   Sofort ins Umsetzen kommen
Das ganze Wissen nutzt ja nichts, wenn Du es nicht sofort für Dein Business anwenden kannst.
Gute Kursanbieter nehmen Dich während des "Paukens" an die Hand und zeigen es Dir ganz praktisch.
Ein Beleg dafür sind unter anderem Meinungen von Kursteilnehmern.
Und falls Du jetzt denkst, diese kann man ja...
Gute Online-Marketer wie z.B. Oliver Schmuck, Hermann Scherer, Wehnert/Peukert oder auch Ralf Schmitz (um nur einige zu nennen) haben Fakes nicht notwendig, im Gegenteil.
Sie überzeugen durch Ihre Qualität und Kompetenz.

4.3. Internet

Ein Leben ohne Google, für viele auch YouTube, ist schon fast gar nicht mehr vorstellbar:
Bei der Informationsbeschaffung die ersten Anlaufstelle.

Da wir uns hier alle auskennen nur ganz kurz:

  • für die "schnelle Information" hervorragend
  • umfangreiche Wissens-Recherche und -aneigung sehr zeitintensiv

4.4. Social Media Plattformen, spezielle Online-Plattformen

Insbesondere XING und Linkedin als Business-Plattformen  bieten durchaus die Möglichkeit zum fachlichen Informations- und Erfahrungsaustausch.

Bei XING gibt es dafür spezielle Gruppen, wo es Sinn macht Mitglied zu werden.
Auch die Möglichkeit, nach spezifischen Veranstaltungen zu recherchieren, ist ganz passabel.

Mit Linkedin Learning hat man kostenpflichtigen Zugang zu E-Learning Kursen aus den Bereichen Business", "Kreativität" und "Technologie".
Anders als bei Kursen von Online-Marketern,
wo gilt "Aus der Praxis für die Praxis",
werden diese von professionellen Dozenten sowie von Unternehmern und Professoren erstellt.

Eine Möglichkeit der Wissensaneignung und Weiterbildung sind einige wenige Online-Plattformen, die nicht sofort ins Auge fallen.

Exemplarisch, aber auch, weil ich persönlich sie als die modernste, dynamischste und umfangreichste Plattform erachte, verweise ich sehr gern auf "Learnflixx"

Es handelt sich um das größte Weiterbildungsportal in ganz Europa für Digital. Life. Coaching.

Die besten Experten, Coaches, Trainer und Berater weltweit
vereinen sich auf diesem Portal.

Learnflixx entwickelt sich täglich weiter
mit neuen Kategorien, Lerninhalten und einer Community, die gemeinsam ein großes Ziel verfolgt!

4.5. Webinare, Zoom-Meeting, Online-Training

Der Klassiker "Webinar" (Live oder automatisiert), der Corona-Boomer "Zoom-Meeting", der Aktive "Online-Training (manchmal Challenge).

Drei Formate, ein Ziel:

Am Ende wird in aller Regel etwas verkauft/angeboten...ein Online-Kurs, ein Coaching, ein kostenfreier Call...

Und das ist auch okay so.

Nur darf man eben nicht mit der Erwartungshaltung in solch eine Veranstaltung hereingehen,
man bekommt tiefgründiges Wissen zum Thema.

Wenn es z.B. um "YouTube-Marketing" geht, wirst Du zum Schluß wissen, wie wichtig diese Plattform für die Neukundengewinnung ist.
Dir werden Zahlen präsentiert, was alles möglich ist (Case Study).
Und im besten Fall erfährst Du noch 2,3 "Herangehens-Strategien" und was Du beachten musst.

Eine Ausnahme stellen Online-Trainings dar...
...aber nur, wenn "drin ist, was drauf steht".

Echte Trainings leben von:

   Interaktion, von Mitmachen der Teilnehmer und Vormachen des Veranstalters.

   Verbindung von Theorie und Praxis

   sofort umsetzbaren Ergebnissen für das eigene Business der Teilnehmer

Schaue einfach in der Veranstaltungsbeschreibung nach,
ob Du Dich darauf freuen kannst oder ob es nur eine Umschreibung des ein wenig in die Jahre gekommenen und z.B. bei Facebook unbeliebten Wortes Webinar ist.

4.6. Kongresse, Seminare (online und offline)

Mal ganz ehrlich:

Hast Du schon mal an einem Kongress oder Seminar vor Ort (neudeutsch Präsenzveranstaltung) teilgenommen?
Wenn ja, hat die Veranstaltung Dir etwas gebracht oder hast Du "in´s Klo gegriffen" (altdeutsch)?

Beide Veranstaltungsformate eignen sich hervorragend für die Wissensaneignung, bekommt man hier doch Expertenwissen quasi aus erster Hand.

Die "Vorteile" von Online-Events liegen auf der Hand:

  • i.d.R. kostenfreie Teilnahme
  • zeit- und ortsunabhängige Teilnahme

Warum also an Offline-Events teilnehmen, wenn hier Teilnahmegebühren, Reise- und evtl. Übernachtungskosten anfallen?
Und wenn die Gefahr besteht, Geld und Zeit "verbrannt" zu haben, weil die Veranstaltung unter´m Strich nichts gebracht hat.

Ich selbst nehme sehr gern an Seminaren/Kongressen vor Ort teil, wenn es in meinen zeitlichen und persönlichen Rahmen passt.
Dabei wähle ich Veranstaltungen, wo ich von vornherein weiß, dass diese mir echten Mehrwert bieten, z.B. Branchen-Events wie:

aber auch z.B. "Die Kunst Dein Ding zu machen" (leider 2021 nur digital),
denn ein starkes Mindset ist Grundlage für persönlichen und geschäftlichen Erfolg.

Mit der Auswahl der Veranstaltungen (Thematik, Veranstalter, Experten/Referenten) hat man es selbst in der Hand,
den o.g. "Griff ins Klo" nicht machen zu müssen.

Die entscheidenden Vorteile von Seminaren & Kongressen vor Ort liegen vor allem darin:

   Die creme de la creme der Branche ist anwesend.
Du triffst hier die Erfolgreichsten und Top-Experten "auf einem Haufen", wie es sonst nie stattfindet...
...geballte Kompetenz und Expertise pur!
Leute, die schon da sind wohin Du vielleicht noch möchtest, zum Anfassen, Erfahrungen austauschen, Plauschen beim "Feierabend-Bier"...einfach hautnah!

   Geballtes Wissen in Theorie und Praxis
Du erfährst als einer der Ersten die aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen in der Branche.
Damit bist Du Deinen Mitbewerbern die entscheidenden Schritte voraus.
Die Speaker und Experten verraten ihre eigenen geheimen Hacks und Erfolgsstrategien, quasi zum Nachmachen und Kopieren für Dein eigenes Business.

   "Interaktion" heißt das Zauberwort
Deine Meinungen, Erfahrungen und Einstellungen sind gefragt...im Rahmen von Arbeitsgruppen, Live-Coachings, Übungen.
Praktische Wissensvermittlung...besser geht es nicht.

   Fokus: Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch

In der Regel handelt es sich um "No Pitch" Veranstaltungen,d.h. es findet kein Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen statt.
Bei der Contra ist eigens dafür eine Messe integriert.

    Networking par excellence
Keine andere Veranstaltungsform bietet diese einzigartige Möglichkeit!
Hier kannst Du Kontakte knüpfen zu neuen Interessenten und potentiellen Kunden für Dein Business.
Tausche Dich mit "Gleichgesinnten" aus und finde neue Geschäftspartner.
Meine eigenen Erfahrungen: Networking ist nicht mit Geld bezahlbar...zahlt sich aber aus!

   Spaß muss sein.
"After work Parties" und das gemeinsame "Klönen" mit den Teilnehmern und Speakern gehört einfach dazu:
Spaß haben, entspannen, genießen!


5. Geiz ist geil...

...oder investierst Du in Dein Wissen?

Du erinnerst Dich möglicherweise noch an den Werbeslogan von Mediamarkt.

Ich finde diesen Slogan aus Werbesicht richtig gut (ist aber meine persönliche Meinung).
Hat es der Elektronikmarkt doch damit geschafft, viele Kunden der Konkurrenz abspenstig zu machen.
Aber darum geht es ja nicht.

Es geht um Dich!

Ob und wieviel Du in Dich und Dein Wissen investierst, ist allein Deine Entscheidung.

Eins ist jedoch klar:

Fundiertes Wissen, welches Dich in Deiner beruflichen und persönlichen Entwicklung wirklich weiterbringt, gibt es nicht "für lau"!

Kurze Zusammenfassung

   Sei Dir klar, was Du mit dem neuen Wissen erreichen willst.

   Gehe in Deiner Wissensaneignung und Weiterbildung zielgerichtet vor.

   Betreibe keine "Bildungshopperei"

   Wähle die geeigneten Wissensquellen aus.

   Erst informieren, dann handeln.

   Qualität geht vor Quantität

   Nutze positive Erfahrungen anderer, entscheiden tust aber Du.

Am Ende oder besser noch während aller "Bildungsmühen" muss stehen:

Nicht Wissen ist Macht sondern angewandtes Wissen!

Oder wie es Johann Wolfgang von Goethe bereits treffend sagte:
"Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun."

Um Dir die Suche nach Wissensquellen ein wenig zu erleichtern, lade ich Dich gern ein, meinen Event-Kalender zu besuchen.

Hier findest Du immer aktuelle Tipps zu On- und Offline-Veranstaltungen, Webinaren, Trainings etc. aus dem Bereich Marketing und Verkauf.

Wenn er Dir nutzt, kannst Du Dir den Kalender auch abspeichern und bleibst so immer auf dem laufenden.

Ich hoffe, dieser Beitrag hat Dir einige Anregungen und Impulse gegeben.

Ich wünsche Dir Erfolg bei allem, was Du tust!

Bernd Steglich